Pressemitteilung GV: 11 Neuzugänge (2005)

Das gabís noch nie

Am 25. Februar 2005 traf sich das Akkordeon-Orchester Ebikon (AOE) im Restaurant Löwen zu seiner ordentlichen Generalversammlung. Mit 11 Neuzugängen erreicht das AOE seinen bisher höchsten Mitgliederbestand seiner Vereinsgeschichte.

Die Generalversammlung entpuppte sich als Abend der Höhepunkte: Einerseits war das vergangene Jahr 2004 mit Höhepunkten gespickt. So spielte das AOE am Eidgenössischen Harmonika- und Akkordeonmusikfest in Lyss zum ersten Mal in der Kategorie Oberstufe. Am gleichen Anlass fand dann auch der erste Radio-Live-Auftritt des AOE statt. Das nächste Fest folgte im August an der Hochzeit des Dirigenten Hugo Felder. Nebst einem akkordeonistischen Orchesterauftritt gab das eigens dafür gegründete AOE-Chörli seine Gesangskünste zum Besten. Und schliesslich mit standing ovations endete das Virtuose Akkordeonmusik-Konzert mit Willi Vallotti im Oktober in der Aula des Schulhauses Wydenhof.

Nun startete auch das Jahr 2005 mit einem Höhepunkt: an der GV konnten 11 neue Mitglieder - 10 davon aus Ebikon - aufgenommen werden. Nebst 9 Akkordeonisten durfte das AOE eine Keyboard-Spielerin und einen Schlagzeuger willkommen heissen. Einmalig in der Vereinsgeschichte ist nun auch der Aktiv-Mitgliederbestand von 28 Personen. Ein weiteres Jubiläum gebührte Marina Geissbühler für 30 Jahre Mitgliedschaft in einem Akkordeon-Orchester.

Für dieses Jahr sind wieder spannende Projekte geplant. Die AOE-Fans merken sich das Jahreskonzert vom 7. Mai 2005 im Pfarreiheim Ebikon vor.

< Weitere Neuigkeiten

> Mehr Fotos

Die 11 Neumitglieder (von links nach rechts stehend): Emanuel Ambühl, Beat Bättig, Christian Müller, Nicole Vonarburg, Stefan Betschart, Jan Vonmoos, Christoph Ruckli
(Von links nach rechts sitzend): Claudia Som, Martina Schwarzentruber, Manuela Kiser, Ivar Contessotto

> Mehr Fotos